Wenn RÜCKENSCHMERZEN DIE LEBENSQUALITÄT BEEINTRÄCHTIGEN, sucht der Betroffene Linderung

 

22.10.2018

______

 

Rückenschmerzen. Schlechthin die Volkskrankheit 'Nummer Eins' der 'modernen Zeit'. 70% aller Erwachsenen leiden mindestens einmal im Leben darunter. Frauen sind etwas häufiger betroffen als Männer.

Keine Wunder. Viele Menschen haben einen Beruf, den sie hauptsächlich sitzend ausüben. Zu viel Stress am Arbeitsplatz kann Auslöser für eine der häufigsten Beschwerden in Österreich sein.

 

Für die Betroffenen eine starke Einschränkung der Lebensqualität.

 

 

VERSCHIEDENE ARTEN VON RÜCKENSCHMERZEN

 

Es ist zu unterscheiden, ob sich es um lang andauernde Beschwerden handelt – also chronische Rückenschmerzen – oder akute.

 

Bei chronischen Schmerzen sollte sicher der Gang zum Orthopäden der erste Schritt sein, um eine seriöse Diagnose zu erhalten. Bei aktuen – oft durch zu viel Stress im Alltag bedingten Schmerzen – können die Beschwerden durch Massagen gelindert werden ... zB mit eine Tuina-Massage.

 

 

Was ist eine TUINA AN MO-MASSAGE?

 

Tuina An Mo ist eine spezielle Massagetechnik aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie umfasst ca. 300 verschiedene Grifftechniken und basiert auf dem Meridian- und Akupunktursystem.

 

Bei der Tuina-Behandlung werden Muskulatur Bänder und Sehnen gelockert und damit Energieblockaden gelöst. 

 

Diese Behandlung wird erfolgreich angewendet bei:

  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Nervösität
  • Erschöpfungszustände und
  • besonders gute Erfolge auch bei Kopfschmerzen

Mehr Informationen zur TUINA AN MO-Behandlunge gerne unter:

+43 676 9575328